Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst im Saarland: Einnahmen – Aufgaben = Gesundheit?; 02/2015

Einnahmen – Aufgaben = Gesundheit?

Ende Januar traf eine Gewerkschaftsdelegation mit Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer (CDU) und je vier MinisterInnen und StaatssekretärInnen zusammen, um über die Zukunftssicherung der Landesverwaltung zu verhandeln. Auf Initiative des DGB wurde die Wiederaufnahme der Arbeit in einer gemeinsamen AG zur „Einnahmeverbesserung“ vereinbart. Das betriebliche Gesundheitsmanagement wollen beide Seiten mit einer Dienstvereinbarung auch unter Einschluss der Lehrkräfte voran bringen. Bis Mitte 2015 soll dazu ein „Kompetenzzentrum“ beim Landesamt für Umwelt und Arbeitsschutz eingerichtet werden. Nachdem bereits im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr (MWAEV) gute Erfahrungen mit einer MitarbeiterInnenbefragung gemacht wurden, soll mit diesem Instrument die Aufgabenkritik beteiligungsorientiert fortgeführt werden. Die Befragung im MWAEV wurde bereits von der Beratungsstelle für sozialverträgliche Technologiegestaltung e.V. (BEST) in Trägerschaft des DGB und der Arbeitskammer des Saarlandes begleitet.

Quelle: Beamten-Magazin 02/2015


 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-saarland.de © 2020