Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst im Saarland: GdP fordert Erhöhung der Polizeizulage; 06/2019

.

GdP fordert Erhöhung der Polizeizulage

Zum Pressegespräch eingeladen hat die Gewerkschaft der Polizei Ende Mai in Saarbrücken, in dessen Rahmen u. a. die Forderung zur Erhöhung der Polizeizulage, rückwirkend zum 01.01.2019 auf 160 Euro, deren Dynamisierung zum 01.01.2021 und Ruhegehaltsfähigkeit zum 01.01.2022 vorgestellt wurde. Die Forderung resultiert aus der Mitgliederbefragung zur Besoldungsanpassung. Ein Kritikpunkt so die GdP sei, dass die Feuerwehrzulage im Saarland bei monatlich 152,38 Euro und die der Polizei bei gerademal 127,38 Euro läge. Zudem sei die Polizeizulage in anderen Ländern ruhegehaltsfähig, im Saarland aktuell nicht. Die Unteralimentation, die Überlastungen der PolizistInnen und der Personalabbau müssen laut GdP mit einem finanziellen Mehr kompensiert werden.

Quelle: Beamten-Magazin 06/2019


 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-saarland.de © 2019