Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst im Saarland: Kernsanierung der Polizei von Nöten; 03/2020

.

Kernsanierung der Polizei von Nöten

Neue Wege gehen

Nach Erkenntnissen der GdP Saarland befinden sich nur noch rund 300 BewerberInnen in der diesjährigen Einstellungsrunde. Mit Blick auf die 150 AnwärterInnen, die eingestellt werden, eine alarmierende Zahl, so die GdP. Ihr Landesvorsitzender David Maaß urteilte dazu: „Ein baufälliges Haus bleibt baufällig, auch wenn man es neu anstreicht. Der öffentliche Dienst im Saarland muss grundlegend kernsaniert werden. Eine Aufgabe, die Innenminister Klaus Bouillon (CDU) nicht alleine stemmen kann. Die saarländische Landesregierung ist daher in der Pflicht, den öffentlichen Dienst wieder konkurrenzfähig und attraktiv für junge Menschen zu machen.“ Für den Polizeibereich bedeutete dies auch, dass das Einstiegsamt in der saarländischen Polizei auf A 10 angehoben und das Bestandpersonal parallel dazu in selbige Besoldungsgruppe hochbefördert werden müsse. Nach Auffassung von Maaß, sei das Saarland in der Pflicht neue Wege zu gehen, um die besten Köpfe an sich zu binden.

Quelle: Beamten-Magazin 03/2020


 

BBBank - Better Banking mit der besten Bank für den öffentlichen Dienst Seit rund 100 Jahren ist die BBBank den Beschäftigten im öffentlichen Dienst verbunden. Zum 7. Mal in Folge wurde die BBBank in einer Umfrage von n-tv zur besten Bank in Deutschland gewählt. Die BBBank bietet jungen Leuten bis zum 27. Lj. ein kostenfreies Konto. Daneben gibt es weitere attraktive Vorteile. Die Debeka ist Partner der BBBank, dort sind die mit Abstand meisten Beamten und Beamtenanwärter krankenversichert. Die Debeka bietet von jeher günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter).


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-saarland.de © 2020