Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst im Saarland: Mit Motorsäge mehr Geld; 09/2018

Mit Motorsäge mehr Geld

Auch im Saarland steigt der so genannte Motorsägenentschädigungssatz für die WaldarbeiterInnen der Kommunen, die unter den Geltungsbereich des TVöD fallen. Wie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mitteilt, beträgt er ab 1. Juli 2018 auf der Grundlage der Gesamtlaufstunde bei Arbeiten außerhalb der Holzernte je tatsächlich angefallener Betriebsstunde 5,32 Euro. Bei Arbeiten in der Holzernte je Arbeitsstunde 2,45 Euro und bei überwiegender Handentrindung 1,06 Euro je Arbeitsstunde.

Die Entschädigung für Waldarbeiter des Bundes beträgt 3,37 Euro außerhalb der Holzernte, 1,55 Euro während der Holzernte und bei überwiegender Handentrindung 0,67 Euro.

Foto: Claudia Falk

Quelle: Beamten-Magazin 09/2018


 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-saarland.de © 2019