Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst im Saarland: „Den Worten müssen Taten folgen“; 11/07

„Den Worten müssen Taten folgen“

Eine Stärkung des öffentlichen Dienstes erwartet der DGB Saar, nachdem der neue saarländische Innenminister Klaus Meiser (CDU) signalisiert hatte, den Beschäftigten bei den Tarifverhandlungen entgegenzukommen. „Den Worten müssen Taten folgen“, forderte Eugen Roth, DGB-Chef Saar. Er erwarte mit Blick auf das aktuelle Besoldungsanpassungsgesetz die wirkungsgleiche Übertragung der Tarifergebnisse auf den Beamtenbereich bereits ab Januar 2008.

Der DGB als Spitzenorganisation im Beamtenbereich werde den neuen Innenminister beim Wort nehmen. “Wir werden uns auch weiterhin dafür einsetzen, dass Beamte und Tarifbeschäftigte nicht gegeneinander ausgespielt werden.“

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 11/2007


 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-saarland.de © 2019